Stützmieder, Leibbinden und Narbenkompression

Stützmieder entlasten und korrigieren die Wirbelsäule bei degenerativen Erkrankungen wie zum Beispiel Osteoporose und Bandscheibenleiden.

Leibbinden finden ihre Anwendung bei Bindegewebsschwächen oder Weichteilbrüchen nach Operationen im Bereich des Bauches. Sie wirken entlastend und schmerzlindernd, dienen der Gewebskompression nach der Entfernung von Lymphknoten oder speziell nach einer Liposuktion, und verschaffen als Umstandsmieder Schwangeren Erleichterung.

Unsere Bandagisten verfügen auch über umfangreiche Erfahrungen bei der Versorgung von Narben, insbesondere bei Verbrennungen, durch maßgeschneiderte Kompressionskleidung in Verbindung mit Druckpolster aus Silikonmaterialien.